Sonnenschutz – Muss es wirklich LSF 50 sein?

Sonnenlicht ist zu jeder Jahreszeit Doping für Körper und Geist. Jedoch muss die Sonneneinstrahlung auf die Haut wohl dosiert sein, sonst kann das gefährliche Folgen haben. Aber muss es wirklich LSF 50 sein?

Ein „Zuviel“ an UV-Strahlung verursacht Sonnenbrand oder – als Langzeitfolge – vorzeitige Hautalterung und ein erhöhtes Hautkrebsrisiko. In unseren Zellen befindet sich die DNA, eine Art Computerprogramm für die Zellfunktion. Mit jedem Sonnenbrand können diese lebenswichtigen Informationsketten geschädigt werden. Aber: Die Sonne ist auch ein Garant für die so wichtige Vitamin-D-Bildung im Körper. Natürlich benötigen wir jetzt einen ganz besonderen Sonnenschutz wie den ANTIOX SUN SHADE, der die Fähigkeit hat die Vitamin D Bildung im Körper nicht zu behindern, denn: Wissenschaftliche Untersuchungen haben bereits ergeben, dass Sonnenschutzprodukte mit hohen, chemischen Lichtschutzfaktoren die Bildung von Vitamin D stören können.

Jetzt werden Sie sich vielleicht fragen: Reicht denn ein Lichtschutzfaktor von 6 wirklich aus? Unsere natürlichen, mineralischen Sonnenschutzpflege-Cremes für Gesicht und Körper können bereits 83 % der UVB-Strahlen abschirmen. In der Tabelle können Sie sehr gut erkennen, dass sich die prozentualen Hautschutz-Steigerungsraten nicht mehr dramatisch nach oben verändern:

WAS UNTERSCHEIDET EINEN MINERALISCHEN LICHTSCHUTZFAKTOR VON EINEM CHEMISCHEN LICHTSCHUTZFAKTOR?

Mineralische und chemische Lichtschutzfilter funktionieren nach komplett unterschiedlichen Wirkprinzipien. Chemische Lichtschutzfaktoren verbinden
sich mit dem Hauttalg und wandeln das Sonnenlicht in Wärme um, die über die Haut abgeleitet wird. Natürliche Mineralien wie z. B. Titaniumdioxid und Zinkoxid liegen dagegen auf der
Haut auf und reflektieren die einfallenden UV-Strahlen wie ein Spiegel das Licht:


Diese natürlichen Lichtschutzfaktoren wirken sofort nach dem Auftragen und sind nicht hormonaktiv. Mit einem mineralischen Lichtschutzfaktor wird die Haut effektiv geschützt und gepflegt.
Schützen Sie gerade die empfindliche Haut wie z. B. Rosazea, Couperose und vor allem die junge, zarte Haut Ihrer Kinder mit hautfreundlichen Basisstoffen sowie mineralische Lichtschutzfaktoren. Genießen Sie die Sonnenstrahlen verantwortungsbewusst und unbeschwert. Ein respektvoller Umgang mit Ihrer Haut im Einklang mit der Sonne stärkt das Immunsystem und ist Balsam für die Seele.

GUT ZU WISSEN

Der Lichtschutzfaktor eines jeden Sonnenschutzproduktes ist individuell und nicht konstant. Er kann unter anderem durch Schwitzen, Wasser, Höhenlage, wiederspiegelnde Umgebungen, geographische Breite sowie Tages- und Jahreszeit variieren. Die Sonnenstrahlung kann hierdurch verstärkt und der Eigenschutz verkürzt werden. Daher sollte der LSF stets nur als Anhaltspunkt genommen werden und die Zeit der Sonnenexposition in Berücksichtung der persönlichen Eigenschutzzeit nie über den LSF hinaus ausgereizt werden. Der ANTIOX SUN SHADE ist ein leichter Sonnenschutz und muss bei Bedarf und vor allem bei Kindern mehrmals täglich aufgetragen werden.

DIE FANTASTISCHEN SONNENSCHUTZPFLEGEN VON AND SKINCARE

Ausschließlich natürliche, mineralische Sonnenschutzfaktoren werden für den Lichtschutz verwendet. Die physiologischen Reflektoren Titaniumdioxid und Zinkoxid sind für den täglichen
UV-Schutz der Haut prädestiniert:

  • Die mineralischen Farbpigmente im ANTIOX SUN SHADE – GETÖNT 50 ml passen sich jeder Hautfarbe perfekt an und Ihre Sonnenschutzpflege dient somit auch als getönte, leichte Tagesschutzcreme. Wenn Sie Make-up verwenden, haben Sie mit dem ANTIOX SUN SHADE zudem eine sehr hochwertige Grundierung.
  • Die farblose Variante in der 100 ml Größe für Gesicht und Körper ist auch perfekt für Männer und Kinder geeignet.

TIPP: Schützen Sie vor allem die sogenannten „Sonnenterrassen“. Damit sind auch die Hautstellen gemeint, auf die die Sonne als erstes trifft,
wie z. B. Kopfhaut, Stirn, Nase, Ohren, Unterarme und Schultern.