11 Goldene Regeln für eine wunderschöne Haut bis ins hohe Alter

Sie wünschen sich eine wunderschöne Haut, die Sie lange begleitet? Mit der richtigen Pflege und ein paar Regeln kann dieser Wunsch Wirklichkeit werden.

1. An meine Haut kommt nur Wasser und …

Sehr viele Beauty-Produkte enthalten als Basis erdölhaltige Inhaltstoffe, wie Mineralöl und dessen Ableger, sowie auch Silikon. Auch im dekorativen Bereich, angefangen bei flüssigem Make-up bis hin zum Lidschatten,  finden Sie diese Stoffe, die nicht von Ihrer Haut aufgenommen werden können und auch nicht biologisch abbaubar sind. Der „Super Gau“ für Ihre Haut ist, dass sich durch Verwendung mineralölhaltiger Kosmetik ein Film über Ihren Poren bildet, den Sie bei der Reinigung im allerbesten Fall „aufbrechen“, aber nicht abnehmen können. Mineralöl ist nicht wasserlöslich. Oder haben Sie es schon einmal geschafft, Vaseline mit Wasser abzuwaschen? In dieser Information, können Sie ersehen hinter welchen Inhaltsstoffen sich Mineralöl oder Silikon versteckt – zum besten Schutz Ihrer Haut und vor allem auch für den Hautschutz Ihrer Kinder: Info Mineralöl

2. Gehen Sie nie mit Make-up zu Bett

Lassen Sie Ihre Haut atmen. In der Nacht ruht und erholt sich Ihr Körper – Ihre Haut hat nun Zeit zu regenerieren – und das hat sie sich verdient. Helfen Sie Ihrer Haut dabei, befreien Sie Ihr Gesicht und den Hals von Make-up und den Spuren des Tages wie z. B. abgestorbenen Hautschüppchen, Schweiß, Staub und Talg. Somit können Sie Unreinheiten, Entzündungen und verstopften Poren effektiv vorbeugen. Wir empfehlen Ihnen am Abend, mit den milden CLEANSING BARS oder dem ROSADERM CLEANSER von AND skincare, eine Doppelreinigung.
Im ersten Schritt entfernen Sie das Make-up. Im zweiten Schritt reinigen Sie Ihre Haut porentief sauber.

3. Sanfter Umgang mit Haut und Produkt

Gehen Sie zärtlich mit Ihrer Haut um. Behandeln Sie Ihre Haut mit der nötigen Sorgfalt, gerade bei der Reinigung, beim Pflegen sowie auch beim Abschminken. Vermeiden Sie bei empfindlicher Haut manuelle Gesichtsbürsten, Mikrofasertücher oder Peeling-Handschuhe. Ein kontrolliertes Abtragen der Verhornung über sanfte mechanische Peelings, wie dem
ANTI RADICAL SCRUB oder dem CRANBERRY BODY SCRUB, in der Heimpflege ist zu bevorzugen. Pflegen Sie auch Ihre Creme gut, Sie wird es Ihnen mit ihrer Haltbarkeit danken. Verwenden sie dazu immer einen sauberen Spatel und gehen Sie nicht mit den Fingern in den Cremetiegel.

4. Hals, Dekolleté und Körper

Die Hautpflege darf nicht an der Kinnleiste aufhören. Hals, Dekolleté und auch Ihre Körperhaut wollen und müssen mitgepflegt werden. Gerade bei reiferen Frauen mit einer top gepflegten Gesichtshaut, ist es oftmals der Hals und das Dekolleté, was dann das wahre Alter verrät. Hals und Dekolleté sind Sensibelchen, die Pflegefehler auf die Dauer nicht so leicht verzeihen. Darum pflegen Sie diese zarte Hautpartie grundsätzlich immer mit und vergessen Sie auch den wichtigen Sonnenschutz nicht.

5. Essen Sie vitamin- und nährstoffreich

Eine obst- und gemüsereiche Ernährung sowie wertvolle Fischöle führen dem Körper essentielle Fettsäuren, Mineralstoffe, Spurenelemente sowie wertvolle Antioxidantien und Vitamine zu.
Sie können dazu beitragen, den Alterungsprozess der Haut deutlich zu verlangsamen.

6. Wasser, Wasser, Wasser

Ihre Haut benötigt Feuchtigkeit. Diese bekommt sie zum einen über die Produkte von A NATURAL DIFFRENCE und zum anderen über bevorzugt stilles Wasser, von dem Sie über den ganzen Tag verteilt zwei bis drei Liter trinken sollten. Auch Smoothies, Tees und frische Säfte sind zusätzlich perfekt geeignet. Wenn Sie sich schwer tun mit dem Thema Trinken, dann denken Sie an die Schale eines Apfels, wenn dieser trocken wird und Feuchtigkeit verliert. Genau das Gleiche würde auch mit Ihrer Haut passieren. Auch Ihr Körper wird es Ihnen danken und Sie mit mehr Energie und einer besseren Durchblutung belohnen.

7.  Schützen Sie Ihre Haut vor zu viel Sonnenstrahlung

Sonnenlicht ist Doping für Körper und Seele. Jedoch muss die Sonneneinstrahlung auf die Haut wohl dosiert sein. Zu viel UV-Strahlung verursacht Sonnenbrand und kann als Langzeitfolge für vorzeitige Hautalterung und ein erhöhtes Hautkrebsrisiko verantwortlich sein. Ein moderater UV-Schutz ist zu jeder Jahreszeit wichtig, gerade wenn Sie sich im Freien aufhalten.
Und: Gerade nach Peeling-Behandlungen oder dem Anwenden von Produkten mit Säuren, muss die junge, neue Haut gut vor der Sonne geschützt werden.
Da die Sonne aber auch ein Garant für die Vitamin-D-Bildung ist, empfiehlt sich ein mineralisches Sonnenschutzprodukt mit niedrigem Lichtschutzfaktor, das die Bildung von Vitamin D
nicht behindert. Der mineralöl- und silikonfreie ANTIOX SUN SHADE ist ein natürlicher, mineralischer Sonnenschutz – ganz ohne Chemie – für den besten Schutz Ihrer Haut. Die Mineralien
in den „Sonnen- Schutz-Schirmen“ von AND skincare liegen auf der Haut und reflektieren die einfallenden UV-Strahlen wie ein Spiegel das Licht. Der ANTIOX SUN SHADE mit seinem
LSF 6 kann bereits 83% der UVB Strahlen abschirmen. Das Produkt wirkt sofort nach dem Auftragen. Schützen Sie Ihre Haut und vor allem die Haut Ihrer Kinder mit zuverlässigen,
hautfreundlichen Lichtschutzfaktoren für einen verantwortungsbewussten und unbeschwerten Sonnengenuss.

8. Werden Sie Nichtraucher

Die Auswirkungen des Rauchens auf den Körper und die Zellen sind bekannt. Allerdings leidet auch die Haut unter dem Genuss von Nikotin. Die sogenannte „Raucherhaut“ verliert schnell den natürlichen, gesunden Glanz und kann gelblich-grau erscheinen. Auch die Mimik ist betroffen. Mit jedem Zug kneifen Sie die Augen zusammen. Mimik und Falten verstärken sich und es können sich somit sehr schnell neue Falten an der zarten Augenpartie bilden. Auch die Mundpartie sowie das Kinn sind stark betroffen. Jeder Zug an einer Zigarette verstärkt die Oberlippenfalten und zieht das Kinn zusammen. Mit den Jahren sind die Zeichen des Rauchens sehr deutlich auf der Haut zu erkennen.

9. Die Haut – Spiegel Ihrer Seele

Die Haut ist der Spiegel unserer Seele. Stress, in mentaler sowie körperlicher Form, zeigt sich meist auch auf der Haut. Gönnen Sie sich und Ihrem Körper Auszeiten.
Entspannung, Yoga, Meditation und leichte, sportliche Aktivitäten können Ihnen helfen, in unserer doch sehr hektischen Zeit im Gleichgewicht zu bleiben. Diese Maßnahmen bilden eine gute Voraussetzung für eine gesunde Haut und einen gesunden Körper.

10. Ihre Profis in Sachen Haut

Lassen Sie sich bei einer Fachfrau bzw. einem Fachmann Ihrer Wahl regelmäßig pflegen und verwöhnen. Ihrem gewählten AND skincare Kosmetik-Institut steht eine große Auswahl an verschiedensten Anti-Aging-Vorsorgemaßnahmen zur Verfügung. Auch im Problemhaut- und Anti-Aging-Bereich gibt es beim AND Spezialisten ein breites und vielfältiges Anwendungsspektrum, um Akne, Falten, Überpigmentierungen und vieles mehr erfolgreich und nachhaltig zu verbessern.

11. Wahre Veränderungen

Geben Sie den Behandlungen und Heimpflegeprodukten einfach ein bisschen Zeit, um die Ergebnisse sichtbar werden zu lassen. Das ist wie in einer guten Beziehung:
Man muss sich kennenlernen dürfen. Das geht nicht innerhalb einer Woche. Ihre Haut alleine braucht ca. 21 Tage um sich auf ein neues Produkt einzustellen. Findet dann zudem noch
ein Wechsel von erdöl- oder silikonhaltigen Produkten auf AND skincare statt, kann dieser Prozess auch länger dauern. Ihre Haut muss erstmal von dem bestehenden Mineralölfilm befreit
werden. Mit ein bisschen Geduld und Treue zum Produkt und Ihrem Kosmetik-Institut, werden Sie dann aber mit einem wunderschönen, glatten und reinen Hautbild belohnt.
Ihr/e AND skincare – Kosmetiker/in steht Ihnen in dieser Phase immer mit Rat und Tat zur Seite. Vermeiden Sie auch ein Mischen von Produkten aus verschiedenen Kosmetiklinien.
Die AND skincare Cosmeceuticals sind perfekt aufeinander eingestellt und abgestimmt. Schnell kann Ihre Haut irritiert sein und reagieren, wenn Inhaltsstoffe aufeinandertreffen, die so
gar nicht zueinander passen.